♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Es ist

die Kunst

zu Leben


rmr

25. Mai 2016

moment|aufnahme

gustav
will einfach nicht aufgeben.


unser weihnachtsbaum 2015 denkt nicht daran
seine nadeln fallen zu lassen.
dabei will ich ihn doch mit einer neuen bestimmung
neues leben geben.
da wären wir wieder bei dem wörtchen geduld, daß
mir immer noch nicht in den kopf will,pfft.
wie gut das der göga über ihn wacht, und ich frag 
mich die ganze zeit, ob er womöglich dieses jahr
wieder unser weihnachtsbaum sein will.
ne ne, gustav, daß kommt nicht in frage. 
ich sags ihm täglich ;)

ich wünsche euch einen schönen mitten in der woche tag

karin


23. Mai 2016

wochen|worte kw 21

gedanken t

träume, traumwelten, tagträumerin, toleranz, tiefenentspannung,
talfahrt, trilogie, teestunde, talismann, tautropfen, tradition



ja, man muß seinen traum finden, 
dann wird der weg leicht. 
aber es gibt keinen immerwährenden traum,
jeden löst ein neuer ab, 
und keinen darf man festhalten wollen.

*hermann hesse* ( aus demian)

ich wünsche euch allen einen traumhaften wochenstart

karin





20. Mai 2016

wunsch|weste

für eine frostbeule
zum reinlümmeln

extra warm war gewünscht, also feinstes alpaka genommen,
gerade gestrickt,




monogramm gehäkelt, mit spitze und perlchen verziert



tja, ich hätte euch gern ein bild an der frau gezeigt,
aber die war im flug weg.
liegt aber auch daran, daß ich mit krücken nicht so
schnell hinterher komme und fotographieren geht 
schon gar nicht.  

ich wünsche euch allen ein hoffentlich sonniges wochenende

karin







16. Mai 2016

wochen|worte kw 20

gedanken mit s

stille, sensibilität, schreibfeder, schicksal, skulptur, schmerz, steine,
sinnlichkeit, schönheit, sternenglanz, schutzengel, schwelgen,
selbstbestimmung





auf den geist muß man schauen. 
denn was nützt ein schöner körper, 
wenn in ihm nicht eine schöne seele wohnt.

*euripides*

wünsche euch allen einen schönen wochenstart

karin



15. Mai 2016

auch sie

blüht zu früh

laut meinem pflanzentagebuch genau 4 wochen zu früh,
und das heute an der kalten sophie.



leider geht es bei uns in den höhen des schwarzwalds 
nicht, sie im freiland zu halten, so lebt sie bei uns
seit 2013 im gewächshaus.
und schenkt mir jedes jahr eine fülle an blüten.



ein malvenwächs der besonderen art,
und ein virenkiller für die hosentasche.
eine heilpflanze an der man einfach nicht vorbeikommt.


 na, erkennt ihr sie?
genau, die cistus incanus - zistrose.
keine echte rose, aber für mich eine elfen und feenblume, so schön.

nun wünsche ich einen schönen rest pfingstsonntag.

karin