31. Januar 2014

365 tage quilt

zum jedem monatsende sammelt uli-königskind die bildchen ein.

liebe uli, ♥-lichen dank für all deine mühen, deine geduld und die
viele arbeit die du dir damit machst.



ich bin zwar mit dem letzten tag des januars auf dem laufenden, aaaber, er hat mir
doch ein paar graue haare mehr wachsen lassen.

ja und wie das so ist, man stellt sich was vor, wandelt in den tiefen des www
und weiß dann nicht mehr was man eigentlich machen will. zuviel schönheiten von 
quilts gibt es zu bestaunen. meine entscheidung ist trotzdem gefallen, es wird kein
gebrauchsquilt, es wird ein wandquilt. schön crazy, so wie ich bin ;)

nun wünsch ich allen lesern einen schönen letzten januartag und einen guten start in den februar.

♥-liche grüße
karin


27. Januar 2014

blumengrüße

für euch


vom gestrigen kaffeeklatsch


und jeder bekam noch ein blümchen mit


diese blümchen sind schnell gemacht.

man nehme, ein stück spitzenborte, diese sollte in der mitte ein lochmuster haben, falls keine vorhanden wie bei mir, es geht mit ein bischen gepfrimle auch so. 
dann schneide man sich einen draht von ca.30 cm zurecht und fädle diesen durch das lochmuster in der mitte. 
anschließend die drahtenden feste zusammen ziehen bis eine blüte entsteht und den draht gut verdrehen. nun nur noch verzieren wie es einem gefällt, fertig, viel spaß.

allen lesern eine schöne woche.

-liche grüße
karin

edit: die spitzenborte sollte eine länge von 50cm haben. und selbstverständlich geht das auch mit einem kürzeren draht, so daß nur die blüte erscheint, die zusamengedrehten enden in der mitte der blüte verwahren, perlen oder knöpfe drauf und fertig.

edit: für beate
;)ja, es geht auch mit stoff, hab dir bildchen gemacht ;), bei festerem stoff wie hier zu
sehen, hab ich die blüte in der mitte mit textilkleber versehen.

 


sorry, auf die schnelle gings nicht besser ;)
grüßle

21. Januar 2014

verschollen









im bermuda quilt dreieck,

mein büro, meine mails, mein mann,mein haushalt,
vernachlässigt.

zuviel input, daß sollte ich erst einmal wirken lassen.

aber die 1. reihe ist geschafft, ganz schön heftig alles mit der hand zu nähen.

aber wie sagte aristoteles schon:
"  was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut."
aristoteles
 
oder auf neudeutsch, learning by doing.

meine hochachtung an alle quilterinnen und quilter. vielleicht werde ich ja auch noch eine ;)

wünsche allen lesern einen creativen und zufriedenen tag

♥-liche grüße
karin


14. Januar 2014

bom!






wenn man seit jahren immer das gleiche medikament bekommt, weil man 
den von der krankenkasse vorgeschriebene ersatzstoff nicht verträgt, 
muß der arzt das im rezept ankreuzen.

laut landärztin darf sie das nicht mehr ankreuzen,aha!
(das war mein weihnachtsgeschenk von ihr)
nach rücksprache mit der apotheke, der krankenkasse und der kassenärztlichen 
vereinigung steht fest, ärzte ziehen einen über den tisch. denn alle 3 kamen zum
gleichen ergebnis:" dann hat sie ihr budget überzogen."

und weil sie ihr budget überzogen hat, bleiben patienten dann auf der strecke?!
aha!
na, danke!
bom!

karin

12. Januar 2014

365 tage quilt

es ist soweit



die stoffe sind ausgewählt und tummeln sich in der waschmaschine



 das werkzeug steht auch bereit



für den quilt verwende ich uralte stoffe die aus dem fundus meiner schwiegermama stammen. bestickte kissen, altes leinenkissen, besticktes überschlaglaken, baumwolllaken,
damastbezug.

es wird also ein buntes durcheinander in weiß, dank uli und ihrer freundin susanne, die schon verschiedene maße vorgegeben hat, habe ich mich für 10x10 cm quadrate entschieden.  

liebe uli, auf diesem weg schon mal ein riesiges dankeschön für deine wahnsinns mühe.

allen lesern einen schönen restsonntag und einen guten start in die neue woche.

♥-liche grüße
karin









11. Januar 2014

manchmal

passiert es mir, daß ich mich zu weit aus dem fenster lehne.
so geschehen heute, als ich durch zufall auf ein tolles projekt bei
uli/das königskind gestoßen bin.



prompt habe ich mich eingetragen, um hinterher ins schwitzen
zu kommen.
schaffst du das, kannst du da überhaupt mithalten, wirst du es einhalten können.
lauter fragezeichen stehen auf meiner stirn, und ich hinke ja schon hinterher.
schweißausbruch
ich bin eben crazy


aber das reicht noch nicht, ist ja nicht so, daß ich schon jemals einen quilt 
angefertigt hätte und mich schon auskennen würde, neee, ich verrücktes huhn
trag mich bei was ein, daß ich noch nie gemacht habe.

wie heißt es so schön:
 „und jedem anfang wohnt ein zauber inne“
-hesse-


so öffne ich die tür und laß den zauber ein


na dann, crazyquilt läßt grüßen und verschwindet mal in den tiefen 
des stoffschrankes, des internets, der rechenmaschine, und,und,und.
365 tage quilten, heißt ja nicht 365 tage posten, trotzdem werde ich eine
dokumentation anlegen, wer mal lust hat zu lesen, findet sie unter
der rubrik seiten

ich wünsche allen ein schönes restwochenende

♥-liche grüße
karin


1. Januar 2014

♥♥♥♥♥♥

willkommen im neuen jahr
nun bin ich wieder da.

♥ bin verwundert und beglückt
das ihr immer noch 
hier clickt ♥

dafür sag ich dankeschön
möge es so weitergehn.
                                             -KA-
♥♥♥
allen meinen lesern wünsche ich ein
lebensbejahendes, glückseeliges
und zufriedenes neues jahr


tja, wo war ich solang?

seit unserem umzug 
haben sich die prioritäten geändert
nicht immer nur zum besten
aber immer mit einem täglichen 
kleinen lächeln im gesicht.

viva la vida 
ja, ich lebe das leben
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

das leben ist nicht nur 
schwarz,weiss oder grau
das leben kann auch bunt sein
nutzen wir die momente in
denen es bunt ist
um das grau zu vertreiben.
_______________________

er, kann es fänomenal


so bunt kann das leben sein,
augen zu, genießen, den schauer
den rücken raufkriechen lassen und 
die gänsehaut spüren!!!
spürt ihr sie auch, ja, ihr spürt sie.
gut, dass ist das leben

viva la vida 
für einen mir wichtigen und
ganz besonderen menschen 
ist mein diesjähriger neujahrspruch
gewidmet.
 ♥
geschrieben von k.f.henkell

 
mein neujahrswunsch

was ich erwarte vom neuen jahre?
dass ich die wurzel der kraft mir wahre,
festzustehen im grund der erden,
nicht zu lockern und morsch zu werden,
mit den frisch ergrünenden blättern
wieder zu trotzen wind und wettern,
mag es ächzen und mag es krachen,
dunkel zu rauschen, hell zu lachen
und im flutenden sonnenschein
freunden ein baum des lebens sein.
 k.f.henkell
allen anderen lesern schick ich
heute neujahrsgrüße
in form der bauernregeln
für den 1. januar




  • Neujahrsnacht still und klar, deutet auf ein gutes Jahr.
  • Wie St. Kathrein (25.11.) wird's Neujahr sein.
  • Anfang und Ende vom Januar zeigen das Wetter für ein ganzes Jahr.
  • Morgenrot am ersten Tag, Unwetter bringt und große Plag'.
  • Wenn's um Neujahr Regen gibt, oft um Ostern Schnee noch stiebt.
  • Am Neujahrstage Sonnenschein, läßt das Jahr uns fruchtbar sein.
  • Am Neujahrstag kalt und weiß, wird der Sommer später heiß.




  • ♥-liche grüße
    karin