16. Februar 2014

überraschungs

ei
besuch




anruf 9.30 uhr, seid ihr zu hause?jo! ok, dann kommen wir. ok.
angekommen 11.15 uhr, überfall, habe mein überraschungspäckchen in empfang genommen.
abreise 16.15 uhr, und ich war fertig, meine finger aber auch :(:(




ich hatte heute also die ehrenvolle aufgabe ein beanie namens noda zu häkeln
zeitangabe vom hersteller 200 minuten, ok, die zeit habe ich nicht eingehalten, mußte
noch kranke kinderfüschen behandeln und eine sahnetorte verschlingen, jaaa, ich hab sie verschlungen, 1 stück ;););). 
damit die kleine schwester nicht mehr traurig ist, darf ich dann, wenn ich wolle gefunden habe, gerade nochmal eine häkeln.


 fazit, die verpackung und das label waren wohl das teuerste. schon die häkelnadel, nein danke, beim häkeln hatte ich schon ein nerv verloren :(((
als ich dann noch schnell fotos machte, wußte ich warum,woaaaaaaaaaaaaaaa, ich hab keine wolle verhäkelt, sondern plastik mit wollanteil:((((




entschuldigt das unscharfe foto, aber mir ist doch beinah die kamera aus der hand geflogen.

ok, jetzt kann ich nur hoffen, daß die kleine schwester nicht merkt, daß ihre beanie
aus -überwiegend- wolle ist.

so, jetzt schmeiß ich meine finger und mich weg.

allen einen schönen abend und einen guten wochenstart

♥-liche grüße
karin








Kommentare:

  1. Aber schön geworden ist sie trotzdem!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. lieber markus,

    ja, enkeltochter ist happy, dann bin ich es wohl auch, oder;)))

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  3. Die Sahnetorte war die Entschädigung ;-)

    Schön ist die Beanie geworden.

    Liebe Grüße Christina

    AntwortenLöschen

♥lichen dank für deinen besuch und deine netten worte, ich hoffe du kommst mal wieder auf besuch. bis zum nächsten mal