25. März 2014

schwesternliebe

die wochenendgäste haben es mir diesmal ordentlich gegeben.

zuerst wurde der garten geplündert und bei oma hübsch dekoriert





dann die gegend unsicher gemacht und wie das bei schwestern so ist, den ein oder anderen schwesternkrieg auf die tagesordnung gebracht.

3 tage pure freundschaft und feindschaft, daß sind schwestern.

wie immer sind omas ja dazu da ihre enkeltöchter zu verwöhnen, war bei diesen 2 beiszangen ganz schön heftig, die eine keifte die andere schmollte und oma, 
ja oma saß ganz gemütlich in der ecke und redete kein wort. 
dafür flogen die nadeln, denn beide wollten 
unbedingt stulpen,tststs. 





na, was soll ich sagen, es hat nicht ganz gereicht bis sie wieder heimfuhren, 
aber gestern sind sie dann mit der posteule entschwunden. 
wie es aussieht gerade richtig, es ist bibbberkalt.






am samstag kamen meine pflanzen, die nun sehnsüchtig im gewächshäusle warten in die erde zu kommen, und nu wirds kalt, da kommt wieder freude auf, inzwischen sind auch die blüten vom goldglöckchen aufgegangen, die rosen sollten geschnitten werden, zu kalt,grrr.
es plagt mal wieder des gärtners last, die geduld. 

ich wünsche euch allen einen herrlichen tag

♥-liche grüße
karin

Kommentare:

  1. Hallo Karin!

    Da könntest du Recht haben mit Gästezimmer....immer wenn Besuch bei uns auf Toilette geht sehen sie als erstes die Kredenz meiner Oma und drehen gleich wieder um *g*

    Stulpen könnte ich jetzt auch gebrauchen....es ist a.....kalt :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sigrid,

      hööööhööö, wußte ich es doch, ein gästezimmer ;))))))), ein toller ort zum relaxen.

      hier hat es uns heute die ohren nicht nur abgefroren, ne, die wurden auch gleich noch vom sturm davon gefetzt. ha, jetzt werd ich mir ne mütze stricken ;)

      liebe grüße
      karin

      Löschen
  2. Liebe Karin,
    deine Post zaubern mir immer ein Lächeln ins Gesicht!
    Langweilig war dir am Wochenende sicher nicht!
    Die Stulpen sind bezaubernd! Da werden sich die Beiden sehr darüber freuen!
    Wünsche dir einen schönen Tag!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe karin,

      neeee, langweilig war es mir nicht, hab mich schließlich bewußt ins eck gehockt ;))))))),höhöhö.

      liebe grüßle
      karin

      Löschen
  3. Liebe Karin,

    entzückende Stulpen hast Du für Deine beiden Engel gestrickt. Hast Du mir nicht gerade erzählt, dass Du seit 30 Jahren raus bist aus der Strickszene? Dafür hast Du die Stulpen aber schnell genadelt!

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe anneli,

      schnell genadelt, also 3 tage für 2 paar stulpen, daß fällt doch eher in die rubrik, schneckentempo. kein vergleich zu der schnelligkeit von dir.
      und wie hat meine omi immer gesagt, was man gelernt hat verlernt man nimmer mehr. also, auch wenn man lange raus war, kommt doch mit der zeit alles wieder zurück ;)

      liebe grüße
      karin

      Löschen
  4. Das hört sich nach einem spannenden Wochenende an...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. lieber markus,

    ja, es war hochspannend. allerdings weniger für mich, ich war ja beschäftigt;)
    der opa hatte diesmal das vergnügen und das war spannender als jeder krimi ;)

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,

    dein Post hat mich zum schmunzeln gebracht und die Stulpen sind toll geworden für deine Enkeltöchter.
    Liebe Grüße Christina

    AntwortenLöschen
  7. liebe christina,

    glaub mir, ich hab auch geschmunzelt, innerlich und äußerlich ;))))
    es war ein heißes wochenende kann ich dir sagen.

    wünsche dir einen supi tag.

    liebe grüßle
    karin

    AntwortenLöschen

♥lichen dank für deinen besuch und deine netten worte, ich hoffe du kommst mal wieder auf besuch. bis zum nächsten mal