29. Februar 2016

wochen|worte kw 9

gedanken mit i

IDEE, ironie, illusion, idealisten, innigkeit, ideenflut
idylle, impressionen





sei dankbar für das, was du hast;
warte auf das übrige und sei froh,
daß du noch nicht alles hast;
es ist auch ein vergnügen, 
noch auf etwas zu hoffen.
*seneca*

einen schönen wochenstart euch allen

karin 











24. Februar 2016

kaffee

seife
gegen schlechte gerüche
in der küche.

damit zwiebel, knoblauch, fisch und andere unangenehme gerüche die zarten hände
der köchin oder des kochs nicht belasten,
wird hier alle 2 jahre reichlich kaffeeseife gesiedet.
ja, kaltgesiedete seife hält länger als 1 jahr und wird dabei noch besser.
die ganze verwandschaft wartet schon sehnsüchtig darauf.


also wurde gestern 11 kg kaffeeseife gerührt,
heute ausgeformt und geschnitten,
werden sie für die nächsten 6 wochen
in die schlummerkammer gelegt.


wer es selber probieren will, hier , hier oder hier gibt es ein rezept für kaffeeseife.

eine schöne restwoche euch allen

karin

22. Februar 2016

wochen|worte kw 8

gedanken mit h

HOFFNUNG, humor, heiterkeit, hindernisse, herz,
herzlichkeit, haltlos, herausforderung





normalerweise eilen die gedanken eines menschen
nicht von vergnügen zu vergnügen,
sondern von 
hoffnung zu hoffnung
*samuel johnson*

einen hoffnungsvollen wochenstart euch allen

karin

19. Februar 2016

heima(r)t | liebe


ohne krimi geht die mimi nicht ins bett...
da ich aber nicht mimi heiße, gehe ich auch nicht gern mit krimi ins bett.
ja, meine vorliebe für bücher ist eigentlich schon genug gefächert, krimis
zählen da nicht unbedingt dazu.

wer im nationalpark wohnt, sollte sie aber unbedingt gelesen haben.
bernd leix, wohnt, arbeitet und schreibt im nationalpark, klar,
den muß man sich zu gemüte führen.


band 1

band 2

band 3



überwindung vergessen, schnell gekauft, werden sie mir wohl
über das mords-miese wetter hinweg helfen ;)

ein mordsmäßig schönes wochenende euch allen

karin



15. Februar 2016

wochen|worte kw 7

GEDANKEN mit g

glück, genügsamkeit, grenzenlos, gemeinsamkeit,
garten, genuß, gemäuer, gesichtspunkt, geschmack,
gedankenzettel






so sind die GEDANKEN.
sie laufen lustig voraus wie hündchen.
ich habe zwei.
eins heißt "wer weiß", 
das andere "kann sein".

*wilhelm busch*

einen wunderschönen wochenstart euch allen

karin




12. Februar 2016

heima(r)t|liebe


ganz klar, wenn man im schwarzwald wohnt
darf die kuckucksuhr nicht fehlen.
bei uns gibt es sie in form einer crazy kuckucksuhr
vorbild für die folie war die bahnhäusleform,
auf einen keilrahmen montiert, macht sie leise,
 ticktackticktack.

ein zeitlos, schönes wochenende euch allen

karin



8. Februar 2016

wochen|worte kw 6

gedanken mit f

FRÜHLING, freiheit, frohsinn, feingefühl
flügel, fee, fingerübungen, freude, feder, frieden



Wir haben verlernt,
die Augen auf etwas ruhen zu lassen.
deshalb erkennen wir so wenig.
*jean giono*

einen wundervoll, närrischen wochenstart euch allen

karin

6. Februar 2016

wunsch|socken

für die schwester



einfach glatt rechts war gewünscht dafür richtig dick mit doppelten faden.
des künstlers freiheit ;))) wurde auch eingehalten und aus der restwolle quasten
 angepimpt.
wurde erfreulicher weise von der schwester sehr wohlwollend angenommen.
na bitte, geht doch.

ein schönes, wohliges wochenende euch allen

karin

3. Februar 2016

heima(r)t|liebe

das wahrzeichen des schwarzwalds ist und bleibt der bollenhut, weltweit bekannt.
entsprang er in nur 3 ortschaften, reichenbach, kirnbach und gutach, wird er heute
überall getragen.

auch hier hat er einzug gehalten in form von crazy fingerübungen




als crazy taschenbaumler mit roten bollen, das zeichen für die ledige dame



natürlich auch die crazy schwarzen bollen, für die verheiratete dame 
und bei mir noch in arbeit

einen bollig, schönen tag euch allen

karin














1. Februar 2016

wochen|worte kw 5

gedanken mit e

ENTSCHLEUNIGUNG, erkenntnis, erholung, erfindung, einigkeit,
elfen, engel, einzigartigkeit




das alter ist wie ein flugzeug, 
das durch einen sturm fliegt.
wenn man erstmal an bord ist,
kann man nichts mehr
dagegen unternehmen.

* golda meir *

einen sturmfreien wochenstart euch allen

karin