21. April 2016

jede menge

holz vor der hütte.

boa, da will ich mich heute ins kaffeehäusle setzen,
und den weitblick zum wald genießen,
und dann das




boa, nu is nix mehr mit weitblick.
ja sogar der erste ärger mit dem neuen nachbarn
hat schon angeklopft. 

na sowas, der hat sich mir noch gar nicht vorgestellt,
und wollte mit dem chef sprechen.

ganz freundlich sagte ich:" sie dürfen mit der chefin sprechen."
ha, da ist dem armen bäuerle die kinnlade runtergeklappt.

tja, auf dem land haben die frauen anscheinend nichts
zu sagen.
pech nur, daß ich eine alte stadtmaus war.

ja wunderbar, daß kann ja noch was werden.
im notfall pflanz ich am grundstücksende
ein wäldchen, höhöhöhöööö. 
nach dem motto:

"wer lächelt, statt zu toben, ist immer der stärkere."
* jap. sprichwort *

wünsche euch allen noch einen schönen abend.

karin



Kommentare:

  1. Das japanische Sprichwort finde ich großartig, ich kannte es bislang nicht, habe die Strategie jedoch unbewusst immer angewendet, besonders in 45 Ehejahren...
    Solch ein störender Nachbar baut sich bei uns in Sichtweite auch grad sei Häusle, bin gespannt, wie rücksichtsvoll der sein Holz vorm Huus verstauen wird.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sabine,

      jetzt hab ich heute morgen schon schmunzeln dürfen, klasse, mir geht es ebenso ;)
      man lernt ja mit zunehmenden alter,lach.
      na, da wünsch ich euch mal vieeeel glück, daß es euch besser geht, ist ja in der heutigen zeit, wo alle vom neid zerfressen sind, nicht so einfach.
      ich wünsche dir ein schönes wochenende
      liebe grüße
      karin

      Löschen

♥lichen dank für deinen besuch und deine netten worte, ich hoffe du kommst mal wieder auf besuch. bis zum nächsten mal