31. Mai 2016

wunsch|socken

hier trällern gerade ganz neue töne durch die hütte.
der göga hat eine bestellung aufgegeben.
ich brauche auch so gestrickte socken.
ach was, wie kommt das denn auf einmal?
bekomm ich den fuß entgegengestreckt
und fall schier in ohnmacht. hat der mann
doch meine socken an, aber hallo das geht 
ja mal gar nicht, zumal er 2 verschiedene füße hat.
nochmal nachgefragt, denn der göga ist ja
bislang ein eiserner verfechter von frotteesocken
gewesen.
schließlich mach ich mir nicht die viele arbeit um
nachher wieder leichen in der schublade zu finden.
nein, er habe sie ausgiebig getestet, er hat keine kalte
füße mehr. 
aha, mit dem breiten grinsen im gesicht und den worten
ausgiebig getestet, will ich gar nicht wissen, wo er sie 
getestet hat.

gestern sind nun die ersten socken für den göga fertig geworden.
selbstverständlich mit erkennungs|merkmal, knöpfe, die ich
nicht aufgenäht habe sondern nur mit einem doppelten quiltknoten
befestigt habe. sollten sie die waschmaschine überstehen, wird
das meine neue knopftechnik, ich hasse knöpfe annähen ;)

wünsche euch allen einen schönen tag
karin

30. Mai 2016

wochen|worte kw 22

gedanken mit u

ungerechtigkeit, unbunt,  utopie, ungeduld, umwelt,
upcyceln, überheblichkeit, urgewalt,urlaub


eine wirklich gute idee erkennt man daran, 
dass ihre verwirklichung von vornherein 
ausgeschlossen erschien.

*albert einstein* 

ich wünsche euch allen einen schönen wochenstart

karin




25. Mai 2016

moment|aufnahme

gustav
will einfach nicht aufgeben.


unser weihnachtsbaum 2015 denkt nicht daran
seine nadeln fallen zu lassen.
dabei will ich ihn doch mit einer neuen bestimmung
neues leben geben.
da wären wir wieder bei dem wörtchen geduld, daß
mir immer noch nicht in den kopf will,pfft.
wie gut das der göga über ihn wacht, und ich frag 
mich die ganze zeit, ob er womöglich dieses jahr
wieder unser weihnachtsbaum sein will.
ne ne, gustav, daß kommt nicht in frage. 
ich sags ihm täglich ;)

ich wünsche euch einen schönen mitten in der woche tag

karin


23. Mai 2016

wochen|worte kw 21

gedanken t

träume, traumwelten, tagträumerin, toleranz, tiefenentspannung,
talfahrt, trilogie, teestunde, talismann, tautropfen, tradition



ja, man muß seinen traum finden, 
dann wird der weg leicht. 
aber es gibt keinen immerwährenden traum,
jeden löst ein neuer ab, 
und keinen darf man festhalten wollen.

*hermann hesse* ( aus demian)

ich wünsche euch allen einen traumhaften wochenstart

karin





20. Mai 2016

wunsch|weste

für eine frostbeule
zum reinlümmeln

extra warm war gewünscht, also feinstes alpaka genommen,
gerade gestrickt,




monogramm gehäkelt, mit spitze und perlchen verziert



tja, ich hätte euch gern ein bild an der frau gezeigt,
aber die war im flug weg.
liegt aber auch daran, daß ich mit krücken nicht so
schnell hinterher komme und fotographieren geht 
schon gar nicht.  

ich wünsche euch allen ein hoffentlich sonniges wochenende

karin







16. Mai 2016

wochen|worte kw 20

gedanken mit s

stille, sensibilität, schreibfeder, schicksal, skulptur, schmerz, steine,
sinnlichkeit, schönheit, sternenglanz, schutzengel, schwelgen,
selbstbestimmung





auf den geist muß man schauen. 
denn was nützt ein schöner körper, 
wenn in ihm nicht eine schöne seele wohnt.

*euripides*

wünsche euch allen einen schönen wochenstart

karin



15. Mai 2016

auch sie

blüht zu früh

laut meinem pflanzentagebuch genau 4 wochen zu früh,
und das heute an der kalten sophie.



leider geht es bei uns in den höhen des schwarzwalds 
nicht, sie im freiland zu halten, so lebt sie bei uns
seit 2013 im gewächshaus.
und schenkt mir jedes jahr eine fülle an blüten.



ein malvenwächs der besonderen art,
und ein virenkiller für die hosentasche.
eine heilpflanze an der man einfach nicht vorbeikommt.


 na, erkennt ihr sie?
genau, die cistus incanus - zistrose.
keine echte rose, aber für mich eine elfen und feenblume, so schön.

nun wünsche ich einen schönen rest pfingstsonntag.

karin


12. Mai 2016

natur

pinsel

als ich heute meine täglichen fingerübungen absolvierte,
brachte mein göga wieder die nächste ladung geerntete 
kornblumen.


also fingerübungen unterbrochen und die blüten schnell
in den trockenschrank gelegt.
wieder zurück, lagen die blütenstengel noch rum, genau
beäugt, mal eben in die metallfarbe getaucht und die
spuren auf dem blatt hinterlassen,
nicht schlecht, und die pinselreinigung entfällt ;)))
jetzt wird der garten noch genauer betrachtet
und mei kunscht erweitert.

wünsche euch allen ein wunderbares, langes wochenende


karin





10. Mai 2016

alles explodiert

im garten

blumen die eigentlich erst ab juni blühen
sind hier schon in voller blüte, so auch meine kornblumen.



vieeel zu früh, was hat das zu bedeuten? ist das in einem 
schaltjahr so üblich, oder wollen sie sich beeilen und
spüren, daß der winter eher kommt. 
nun stehen auch noch die eisheiligen vor der tür,brrr.
für mich einfach erschreckend, rasend schnell vergeht
die schöne zeit, wie schade.

schöner war da schon fürs töchterle ein 
schwarzwälder tüchle
zu stricken.

 ganz einfach, ganz schnell, ganz edel.



100% cashmere, ein traum. verfeinert mit perlchen.
schön, wenn man seine kinder noch glücklich machen kann. 

euch allen ein traumhaften abend wünscht

karin


9. Mai 2016

wochen|worte kw 19

gedanken mit r

rose, reh, rebellion, ruhepause, redeblume,
romantik, raffinesse, regeneration, reise


gönne dir einen augenblick der ruhe
und du begreifst,
wie närrisch du herumgehastet bist.

* laotse*

einen freudigen wochenstrart euch allen

karin

3. Mai 2016

moment|aufnahme

gestern noch nichts
heute eine riesiger pilz
im erdbeerbeet



das nenn ich mal rekordarbeit,wow.

ich bin auf das vergehen gespannt.

einen schönen abend euch allen

karin

2. Mai 2016

wochen|worte kw 18

gedanken mit q

qualität, quelle, quilt, quote, 
qualle, querdenkerin,
querflöte, quereinsteigerin




die wichtigste loyalität des künstlers ist jene
gegenüber der qualität.

*jean-louis barrault*



nicht umsonst habe ich den gedanken -qualle- schön groß
geschrieben, bin ich doch ein gebranntes kind, was diese
grazilen geschöpfe angeht.
was mach ich mit meinen schlechten erfahrungen?
ich häkle mir eine süße qualle, häng sie mir ins auto
und freu mich auf den urlaub am meer ;))))))



wünsche euch allen einen quirligen wochenstart

karin