30. Juni 2016

moment|aufnahme

seit tagen jeden abend das gleiche schauspiel.

alle vögel sind schon da, zum futter fassen.
nur wenn sich die krähen sehen lassen, 
flüchten sie in die bäume.

was für ein schauspiel, herrlich.

sorry, aber mit meiner digi war nicht mehr drin.

euch allen eine herrliche restwoche

karin


29. Juni 2016

duft

blogs
müßte es geben,
man würde in düften ertrinken,
wie schön.

bei ihr kann ich gar nicht genug
bekommen, die schokoladenblume,
cosmos atrosanguineus,
zartbitterduft liegt in der luft.




geerntet wurde auch der schwarze holunder,
sambucus nigra, 
dieses jahr ist es das erste mal, daß er mich reich
mit blüten beschenkt.
lecker holunderblütensirup wurde daraus.


und wie kann es anders sein, meine rosen,
die wurden heute zu wildrosensalz, damascener rosensalz
und rosenzucker verarbeitet. 


 so, und jetzt setz ich mich zur schokoladenblume und lese,

euch allen wünsche ich einen zauberhaften abend.

karin



27. Juni 2016

wochen|worte 26

gedanken mit y

york, ysop,yoga

es wäre dumm,
sich über die welt zu ärgern,
sie kümmert sich nicht darum.

* marc aurel *

ich wünsche euch allen einen tollen wochenstart 

karin



24. Juni 2016

morgens

halb acht
im garten

schon jetzt sind es 23 grad im schwarzwald, daß kann ja was werden.
könnte mal jemand paulus sagen, er möge sich zwischen regenwaldtage
und saharahitze entscheiden, auf mich will er nicht hören,puuhhh.
ganz klar, kalt ist mir und meinem herz lieber.

dafür gibt es jetzt lecker frühstück, erdbeerchen der besonderen art.
leider sind sie nicht das, was beim kauf versprochen wurde.
ananaserdbeere, also vom geschmack weder erdbeere noch ananas.
im müsli spielt das aber keine rolle




wünsche euch allen ein feines wochenende
karin

20. Juni 2016

wochen|worte kw 25

gedanken mit x

eigentlich keine bis auf eine

xanthippe
ehefrau von sokrates



dazu das passende zitat,

*ich weiß, dass ich nichts weiß.*

* sokrates *

ich wünsche euch allen einen tollen wochenstart

karin

17. Juni 2016

heima(r)t | liebe

immer wieder freitags ist
markttag.
freudenstadt, mit seinem höchstgelegenen umbauten marktplatz deutschlands
 der einem mühlebrett nachempfunden wurde, ist mit seinen
arkaden eine gleichbleibende schönheit.
auch ein spaziergang auf dem höchstgelegenen
rosenweg deutschlands ist eine augen-und duftweide.
 zu aller freude, wird freudenstadt nun auch noch
unistadt.


via schwarzwaldcom
für mich am schönsten, ohne touristenströme.
was heißt, freitags steh ich um 7.00 uhr auf dem markt,
genieße das geschäftige treiben der marktbeschicker und
die kalte luft, trotz dauerregen.


auch wenn wir hier auf dem land leben, daß landleben
ist auch nicht mehr das was es einmal war. 
die meisten bauern kennen auch nur noch masse
anstatt klasse.

aber es gibt noch einige wenige, die sich mit ihrem
handwerk identifizieren.
so auch conny's hofkäserei.
hier wird gleich als erstes eingekauft,

 lecker kochbutter, leider nur sehr kurz haltbar.
 

und unser lieblingskäse


waldhexenkäs,
mit tannenspitzen,
sowas von lecker.

jetzt wird erstmal gefrühstückt.

wünsche euch allen ein genußvolles wochenende

karin


15. Juni 2016

moment|aufnahme

heute morgen 9.00 uhr
bei naßkalten 10 grad,
daß nenn ich mal eine 
richtige schafskälte,brrr.

macht mal bitte jemand 
die heizung an, daaanke.

karin

14. Juni 2016

SOS

oder

sommer ohne sonne

da hab ich mich wohl zu früh gefreut.
der dauerregen macht meinen rosen
schwer zu schaffen, von ernte kann
man da nicht sprechen, die fällt dieses
jahr im wahrsten sinne des wortes
ins wasser.
in jeder regenpause werden rosen
geschnitten. es tut in der seele weh,
wenn man sich den pilzbefall anschaut.
dieses jahr ist es das erste mal, daß
die rose de resht vom rosenrost
befallen ist, schreiiiiiiiiiiiiiiii. 



auch alles andere im garten hat die nase voll vom regen,
wir wollen alle endlich sonne.

selbst die lupinen sehnen sich danach.

sehnsuchtsvoll schau ich zum himmel und man sieht
nur grau.
bekanntlich stirbt die hoffnung zuletzt. 

karin

13. Juni 2016

wochen|worte kw24

gedanken mit w

wochenworte, wolle, wohlbefinden, wunder, wunderwelt,
weisheit, werk, weitblick, wünsche, wolkenstrom, wald,
wildkräuter,  wellenlänge, wonnepfad



*wenn du märchenaugen hast,
ist die welt voller wunder.*

*victor blüthgen*

ich wünsche euch allen einen wunderschönen wochenstart

karin

6. Juni 2016

wochen|worte kw 23

gedanken mit v

vogelfrei, vergnügen, voluminös, volant, vertrauen,
vergangenheit, verführung, vorboten, verboten,
verwundbarkeit, vergänglickeit, vorfreude
volare



euer ehren,

nichts im leben ist ernst,
solange man überhaupt
am leben ist.

lucinda riley ( aus - der lavendelgarten)

ich wünsche allen einen vergnüglichen wochenstart

karin

2. Juni 2016

rosen|liebe

   wer könnte atmen... 

ohne hoffnug, 

daß auch in zukunft 

rosen sich öffnen.

  *rose ausländer

die erste rosenblüte in diesem jahr,
von einer meiner lieblingsrosen.
ein sattes burgunder rot,
ein würzig, schwerer duft,
berauschend schön.

gestatten, mein name:
" rotes phänomen"
ich bin eine ''rugosa'' mit besonderem flair, 
denn nicht nur die blütenblätter sondern auch das holz 
und die staubgefäße sind burgunder rot.
ich bin sehr erfreut,
daß ich die einzige im garten bin.
meine gärtnerin hat mich zum fressen gern.
ist bei mir auch kein problem, ich bin von
geburt an BIO.
für ihre liebevolle pflege bedanke ich mich
unermüdlich mit unzähligen blüten bis
in den sommer.

die gärtnerin bekommt jedes jahr die erste blüte
für ihren gaumen,  bei mir hat sie mit
geschlossenen augen sanft gelächelt.
es wird ein leckeres jahr.


 ich wünsche euch allen schon heute ein wunderschönes wochenende

karin