25. Juli 2016

wochen|worte kw 30






träumereien sind der mondschein 
der gedanken.

*jules renard* 

ich wünsche allen einen traumhaften wochenstart.

karin

18. Juli 2016

wochen|worte kw 29


die zukunft gehört denjenigen,
die an das schöne ihrer träume 
glauben.

* eleanor roosevelt *

ich wünsche euch allen einen schönen wochenstart

karin

11. Juli 2016

moment|aufnahme

schnell, schnell, bevor das wetter kommt.


sie hat es dieses jahr tatsächlich geschafft,
die rosenmelisse blüht.
schnell noch ein bild für euch
und schon sind die ersten blüten ab,
verwöhnen die nase und den gaumen.

sommerzeit ist erntezeit, auch in unserem
wildwuchsgarten, brennessel, schafgarbe,
pfefferminze und  mädesüß sind schon am
trocknen, so bleibt für kreatives keine zeit.


die cistrose - cistus incanus
trocknet im backofen.

 schon bin ich wieder weg, ernten ;)
der wind frischt auf, es ist immer noch zu heiß und die ersten wolken sind im anmarsch.

einen hoffentlich nicht so wilden resttag wünsche ich euch

karin

wochen|worte kw 28

die wälder schweigen

die jahreszeiten wandern durch die wälder.
man sieht es nicht. man liest es nur im blatt.
die jahreszeiten strolchen durch die felder.
man zählt die tage. und nun zählt die gelder.
man sehnt sich fort aus dem geschrei der stadt.

das dächermeer schlägt ziegelrote wellen.
die luft ist dick und wie aus grauem tuch.
man träumt von äckern und von pferdeställen.
man träumt von grünen teichen und forellen.
und möchte in die stille zu besuch.

die seele wird vom pflastertreten krumm.
mit bäumen kann man wie mit brüdern reden
und tauscht bei ihnen seine seele um.
die wälder schweigen. doch sie sind nicht stumm.
und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.

man flieht aus den büros und den fabriken.
wohin, ist gleich! die erde ist ja rund!
dort, wo die gräser wie bekannte nicken
und wo die spinnen seidne strümpfe stricken,
wird man gesund.

*erich kästner ( aus doktor e.kästners lyrische hausapotheke)*


ich wünsche euch allen einen geruhsamen wochenstrart

karin

9. Juli 2016

moment|aufnahme

ein stück holz am holz

unsere wilde hilde hatte besuch
was für ein gebilde



und raus kam diese kleine schönheit




euch allen ein traumhaft, schönes wochenende

karin

6. Juli 2016

feierabend

trunk

rosentee

vorher, naja,





nachher,aha,


das ist doch eine rosenfarbe, 
gelingt durch zugabe von rosenzucker, 
hält aber nicht lange.
wer die farbe erhalten will,
gibt ein paar krümel zitronensäure hinzu,
probierts doch einfach mal aus.

euch allen einen schönen feierabend

karin


4. Juli 2016

wochen|worte kw 27

gedanken zu z

ZEIT, zufriedenheit, ziel, zapfenduster,
zivilcourage, zuversicht,  zeitgeist


nun bin ich mit den gedanken am letzten buchstaben
angekommen, mein fazit,

wir menschen sind nicht die krönung der schöpfung.

wir alle haben nicht unendlich zeit,
man muß sie nutzen, mit bedacht.
und
alle menschen dieser welt atmen die gleiche luft,
mal mehr mal weniger verdreckt.
es wird allerhöchste zeit, daß diese
erde nicht am dreck erstickt,
bevor es zapfenduster wird.

alle menschen dieser erde
sind nur gäste auf zeit,
aber die erde bleibt.

nicht vergessen dürfen wir die
vergessenen in unserem land.
milliarden werden ins ausland geschaufelt,
aber im reichen deutschland ist
kinder- und altersarmut
auf rasanten vormarsch,
dank unserer super politiker,
die dafür gesorgt haben, dass
es bald nur noch reiche oder arme
geben wird.

am wichtigsten ist es aber,
sich von der gezielten volksverdummung
der politiker, der wirtschaftsbosse, der händler,
der bänker und der ärzte
zu verabschieden.

es gibt viel zu tun,
packen wirs an.

immer dran denken,
der weg ist das ziel.

die wochenworte werden bleiben,
die gedanken werden zu gunsten
der vergessenen, künstlerisch verarbeitet.


wir haben keine Z E I T,
darum langsam.

* paavo nurmi *

ich wünsche euch allen einen zufriedenen wochenstart.

karin